Sie befinden sich Home - Leistungsspektrum - Implantologie

Implantologie

Was sind Implantate?

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln. Sie werden aus Titan gefertigt und anstelle fehlender natürlicher Zähne in das Kiefer eingepflanzt. Bei der Implantation wird der verlorengegangene Zahn bzw. Wurzel (Zahnlücke) durch eine künstliche Wurzel - das Implantat - ersetzt und kann mit einer Zahnkrone anschließend versehen werden. Die Implantation bietet somit vielfältige Lösungen für jeden, z.B. eine Zahnlücke, ein freies Kieferende bzw. bei einem Fehlen aller Zähne diese mit einem festsitzenden Zahnersatz zu versorgen.

Wie läuft eine Implantat-Behandlung ab?

Nach einer Voruntersuchung und einer genauen Besprechung mit dem Patienten werden die Implantate in das Kiefer eingepflanzt. Sollte der Kieferknochen zu dünn sein, kann dieser aufgebaut werden. Die Implantate heilen mehrere Monate in den Kieferknochen ein, wobei der Heilungsprozess bei den Kontrollterminen überwacht wird. Danach wird die Schleimhaut um die Implantatköpfe geöffnet und die Überkonstruktion kann befestigt werden. Auch bestehende Prothesen können an Implantaten befestigt werden.

In welcher Situation kann mir durch ein Implantat geholfen werden?

1. Implantate in Zahnlücken

Ist Ihre Zahnreihe unvollständig und nur ein oder zwei Zähne fehlen? Dann kann der Einsatz von Implantaten sehr hilfreich sein. So können Sie durch ein Implantat vermeiden, dass zur Anfertigung einer Brücke die der Zahnlücke benachbarten Zähne überkront werden müssen. Im Sinne der Substanzschonung ist hier ein Implantat oft eine ideale Lösung.

2. Verkürzte Zahnreihe in einem Kiefer

Bei einer von hinten verkürzten Zahnreihe - d.h. wenn die hinteren Backenzähne fehlen, ist es normalerweise nötig eine herausnehmbare Prothese anzufertigen. Für eine festsitzende Brücke fehlt ja ein hinterer Pfeiler. Durch den Einsatz von Implantaten kann der herausnehmbare Zahnersatz aber vermieden werden. Der Ersatz dieser Zähne ist wichtig zum Kauen und um funktionellen Gelenkerkrankungen vorzubeugen.

3. Zahnloser Kiefer mit herausnehmbarem Zahnersatz

Oft sind die Kieferverhältnisse so ungünstig, das bei totaler Zahnlosigkeit die herausnehmbare Vollprothese nur schlecht hält. Mit Implantaten kann wieder eine Befestigungsmöglichkeit geschaffen werden.

4. Zahnloser Kiefer mit festem Zahnersatz

Auch die Wiederherstellung eines vollkommen zahnlosen Kiefers mit einem festsitzenden Zahnersatz ist heute möglich.

Dr. Halasz
Zahnarzt-Tipp!
a
Terminvergabe
Tel: 01 317 43 02
Ordinationszeiten:
Mo 8.00 - 13.00 +
14.00 - 17.00 Uhr
Di: 8.00 - 13.00 +
14.00 - 16.00 Uhr
Mi/Do: 8.00 - 13.00 Uhr
Fr: 8.00 - 12.00 Uhr
Dr. Lajos Halasz |Schwarzspanierstr. 11/23 | 1090 Wien | T 01 317 43 02 | F 01 315 11 53 | Mail: | http://www.halasz.at